Catfiz Messenger im App-Test

Heute stellen wir Euch den Catfiz Messenger vor. In Deutschland mag die App nicht besonders bekannt sein, aber bei Google Play kommt diese (unseres Wissens nach) nur für Android OS erhältliche App laut Statistik immerhin auf 1.000.000 – 5.000.000 Downloads. So vage diese Angabe ist, viele andere Instant Messenger liegen weit unter dieser Marke.

Als Betriebssystem benötigt Ihr auf Eurem Smartphone oder Tablet mindestens Android 2.1. Der Catfiz Messenger bietet Nachrichten, Kommentare, Gruppenchats, Einzelchats und das Sharing multimedialer Inhalte an. Es werden Video- und Sprachnachrichten unterstützt, und Gruppenchats sind laut Anbieter mit bis zu 1.000 Teilnehmern möglich. Unser App-Test erfolgte auf einem Acer Cloudmobile S500 Smartphone.

Screenshot: Catfiz Messenger - Startbildschirm
Screenshot: Catfiz Messenger – Startbildschirm

Benutzeroberfläche und Bedienung

Die Benutzeroberfläche des Catfiz Messenger ist nur in englischer Sprache verfügbar, was angesichts des logischen und insgesamt gut verständlichen Aufbaus aber niemanden verschrecken sollte. Die Entwickler der App setzen auf die Farben Rot, Weiß und Grau. Das wirkt etwas unruhig, aber durch das übersichtliche Design gleicht sich das wieder aus.

Der Header zeigt den eigenen Benutzernamen in weißer Farbe, daneben eine Lupe und eine Sprechblase. Die Lupe öffnet ein Suchfenster, wo nach Personen oder Beiträgen gesucht werden kann, und ein Klick auf die Sprechblase erlaubt es, Kommentare auf seinem eigenen Profil zu posten.

Direkt unter dem Header werden im Catfiz Messenger die Kontakte angezeigt und darunter schließlich der Footer. Der Footer zeigt die Punkte Friends, Sort by, Gallery, Pool und ein Symbol für ein zweites Menü. Nach einem Klick auf Friends öffnet sich ein Fenster, in dem die Freundesliste angezeigt wird – unterteilt in Category, New Friends und Pending.

Wenn auf einen Kontaktnamen geklickt wird, erscheint nach einem weiteren Fingertipp die bereits erfolgte Unterhaltung. Der Punkt Sort by sortiert die Freundesliste nach Prioritäten. Das dritte Symbol zeigt nach einem Klick die eigene Galerie mit Fotos und Videos an. Beim vierten Symbol bestehend aus drei Kugeln wird der Pool gezeigt, wo Chats zu einem bestimmten Thema eingerichtet werden können. Der letzte Punkt öffnet ein zweites Menü, welches die Optionen Friends, Sort by, Gallery, Pool, Nic Message, Broadcast und Fizzlink auflistet. Das eigene Profil kann mit Klick auf den eigenen Namen einfach bearbeitet werden. Ihr merkt schon: Der Catfiz Messenger ist deutlich mehr als ein einfacher SMS-Ersatz.

Screenshot: Catfiz Messenger - Chat
Screenshot: Catfiz Messenger – Chat

Chatten mit dem Catfiz Messenger

Ein Chat wird bei im Catfiz Messenger durch Klicken auf den Namen eines Kontaktes geöffnet. Im Anschluss erscheint das Chatfenster mit dem Namen des Geprächspartners im Header, dem Nachrichtenfenster und dem Eingabefeld. Der Footer weist das Eingabefeld auf, wo neben normalen Textnachrichten auch Bilder, Videos, Audionachrichten und Smileys gesendet werden können. Die eingetragenen Nachrichten werden schnell übertragen, beim Versand von Videos und Bildern geht es ebenfalls schnelll. Die Auswahl an Smileys und Grafiken ist umfassend.

Fazit im Test des Catfiz Messengers

Die Messenger-App Catfiz ist eine interessante Alternative zum Marktführer WhatsApp. Beindruckt hat uns vor allem die Funktionsvielfalt der hier getesteten App. Die App benötigt einige Rechte – aber einige andere hier in Tests vorgestellten Alternativen wollen noch einige mehr. Soll heißen: Was Instant Messenger angeht, liegt Catfiz Messenger im Mittelfeld. Der Zugriff auf die Kamera etwa ergibt ja Sinn, wenn man Fotos oder Videos verschicken möchte.

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte unsere Informationen zum Datenschutz! Link zum Datenschutzhinweis

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen