Testbericht Potachat

Der Instant-Messenger Potachat des Unternehmens Potabox Indonesia bietet Textnachrichten, unterstützt den Versand von Bildern, Videos, Audiobotschaften und des Standorts. Besonderheiten sind eine Funktion für Geheimnachrichten und die Möglichkeit Chat-Nachrichten zu speichern. Die Einrichtung von Gruppen-Chats ist ebenfalls möglich. Eine integrierte Radiofunktion bietet die Option, unterwegs Musik zu hören. Die Musikauswahl ist allerdings auf den indonesischen Markt ausgerichtet. Der Chat kann mit Emoticons, Smileys und Animationen aufgelockert werden.

Potachat | Screenshot: Redaktion
Potachat | Screenshot: Redaktion

Unter dem Namen „Pota News“ ist ein Newsstream mit den Kanälen „Travel“, „Lifestyle“, „Games“, „Sport“, „Movie“, „Property“, „Store“ und „Business“ zugänglich. Hier kann man als Nutzer ein Produkt seiner Wahl in einem der verfügbaren Kanäle bewerben. Eine Jobanzeige kann in Potachat ebenfalls geschaltet werden. In die App wurde eine Kartenfunktion integriert, mit der man per GPS zu seinen Zielen geführt wird. Zur Zeit steht Potachat nur für das Betriebssystem Android OS bereit. Im World Wide Web ist die Internetpräsenz des in Indonesien weit verbreiteten s über www.potachat.com erreichbar.

Potachat | Screenshot: Redaktion
Potachat | Screenshot: Redaktion

Benutzeroberfläche und Bedienung

Die Benutzeroberfläche von Potachat bietet ein modernes Design. Der Hauptbildschirm wurde in Header, Profilbild und Nachrichtenbereich aufgeteilt. Der Header umfasst die Punkte „Chat“, „Update“, „Group“, „Broadcast“ und „Others“. Der Punkt „Others“ listet alle Potachat-Dienste von Pota News über Lifestyle und Travel bis hin zu Hot News auf.

Die Potachat-Dienste sind allerdings für Deutschland wenig sinnvoll, weil sie sich vornehmlich an User aus Indonesien und Asien richten. Im Menü „Group“ besteht die Option, einen Gruppenchat mit mehreren Personen zu einem Thema seiner Wahl einzurichten. Unter „Update“ sind die Statusmeldungen von Potachat und Usern einsehbar.

Das eigene Profil befindet sich eine Zeile unter dem Header und kann mit einem einfachen Fingertipp bearbeitet werden. Die Bearbeitungsmöglichkeiten sind begrenzt, so lassen sich nur das Profilbild anpassen und eine Statusmeldung schreiben.

Chatten mit Potachat

Ein Chat wird bei Potachat durch Klick auf einen Namen aus der Kontaktliste oder durch die Einladung eines Users eröffnet. Das Chatfenster setzt sich aus einem Header, Nachrichtenbereich und Eingabefeld zusammen. Im Header werden der Name des Gesprächspartners und der Hinweis auf ein Attachment (Dateianhang) angezeigt. Mit einem Klick auf „Attachment“ lassen sich ein aktuelles Foto, ein Foto aus der Galerie, ein Video, eine Audionachricht, der Standort versenden und weitere Optionen zum Dateiversand nutzen.

Potachat | Screenshot: Redaktion
Potachat | Screenshot: Redaktion

Was leider sofort negativ auffällt sind die sehr kleinen Buchstaben bei der Eingabe der Textnachrichten, was bei einer längeren Chat-Sitzung zu anstrengend für die Augen ist. Die Schriftart und die Schriftgröße können leider nicht geändert werden.

Bei unserem Test wurden alle Textnachrichten, Fotos, Videos, Audio-Botschaften und der Standort problemlos übertragen. Die Aufnahme von Audio-Nachrichten gestaltete sich aber ein wenig umständlich.

Potachat | Screenshot: Redaktion
Potachat | Screenshot: Redaktion

Im Eingabefeld befindet sich hinter dem Kreuzchen ein Menüpunkt für Geheim-Nachrichten. Außerdem erreicht man hier die Nachrichtenverlauf-Löschung, selbst zerstörende Nachrichten und die Nachrichten-Speicherfunktion. Auf der linken Seite lassen sich über das „Maulwurf“-Symbol zahlreiche Sticker aufrufen, mit denen ein Chat aufgelockert werden kann.

Jeder User hat bei Potachat eine „PIN“, die bei der Registrierung aus Buchstaben und Zahlen nach dem Zufallsprinzip generiert wird. Auf Basis der PIN oder des Benutzernamens lassen sich zum Beispiel Freunde über die Suchfunktion finden.

Potachat | Screenshot: Redaktion
Potachat | Screenshot: Redaktion

Potachat Radio

Der Dienst Potachat Radio bietet die Möglichkeit, online Radiostationen zu hören, wobei acht Radiosender zur Auswahl stehen. Die Empfangsqualität der Radiosender war gut, aber das Programmangebot ist auf Hörer in bzw. aus Indonesien ausgerichtet.

Potachat | Screenshot: Redaktion
Potachat | Screenshot: Redaktion

Fazit zum Test von Potachat

Wir können Potachat eingeschränkt empfehlen, weil die kleine Schrift bei längeren Chats die Augen zu sehr anstrengt. Eine Option zur Änderung der Schriftart und Schriftgröße sollten die Entwickler in einer der nächsten Versionen in den Instant-Messenger integrieren. Der Radiodienst „Potachat Radio“ und die anderen Potachat-Dienste sind interessante Features, die nicht jeder Instant-Messenger bietet, aber auch nicht jeder braucht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte unsere Informationen zum Datenschutz! Link zum Datenschutzhinweis

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen