Erste Smartphone-Tarife von LINE in Deutschland

Kooperation mit Mobilfunkdiscounter helloMobil

Ab sofort bietet die LINE Corporation gemeinsam mit helloMobil eigene Smartphone-Tarife in Deutschland an. Mit dem LINE SIM genannten Mobilfunkangebot zeigt man auf dem deutschen Markt Flagge. Das ist dringend nötig, denn in Deutschland bzw. überhaupt in Europa ist LINE weitgehend unbekannt.

In Japan ist das zum südkoreanischen Naver-Konzern gehörende LINE der mit Abstand am weitesten verbreitete Instant Messaging Service. LINE bietet zahlreiche Funktionen, darunter Voicechat und Videochat, aber auch (gegen Bezahlung) Anrufe zu herkömmlichen Telefonanschlüssen. Eigene Mobilfunktarife auf den Markt zu bringen, ergibt schon von dieser Seite her gesehen Sinn. Wichtiger dürfte im Falle von LINE SIM allerdings sein, sich bei deutschen Mobilfunknutzern als Alternative zu WhatsApp ins Gespräch zu bringen.

Grafik: LINE-Corporation
Grafik: LINE-Corporation

Die beiden Tarife LINE SIM ONE und LINE SIM TWO bieten wettbewerbsfähige Konditionen. Ein klarer Pluspunkt ist die monatliche Kündbarkeit bei LINE SIM in beiden Tarifen.

Tarif LINE SIM ONE im Überblick

1 GB LTE-Traffic mit bis zu 50 MBit/s

120 Telefonminuten in alle deutschen Netze (anschl. 15 Cent/min)

120 LINE Out Credits für Telefonate ins Ausland

SMS-Versand für 15 Cent/Nachricht

 

Tarif LINE SIM TWO im Überblick

2 GB LTE-Traffic mit bis zu 50 MBit/s

Sprachflat für Telefonate in alle deutschen Netze

SMS-Flat in alle deutschen Netze

240 LINE Out Credits für Telefonate ins Ausland

Ein klarer Pluspunkt ist die monatliche Kündbarkeit bei LINE SIM in beiden Tarifen.

„LINE bietet kostenlose Sprach- und Videoanrufe zwischen LINE-Nutzern. Für eine noch größere Flexibilität beinhaltet die LINE SIM-Karte zusätzlich monatliche LINE Out Credits. LINE Out ist ein Service, der kostengünstige Telefonverbindungen zwischen dem LINE Messenger und einem Mobil- oder Festnetztelefon herstellt, ganz gleich ob innerhalb Deutschlands oder ins Ausland“, heißt es in der Pressemitteilung.

Für Mobilfunkkunden, welche regelmäßig auf Fest- oder Mobilfunkanschlüssen im Ausland anrufen, kann LINE Out den entscheidenden Preisvorteil gegenüber Smartphone-Tarifen anderer Anbieter bedeuten. Hier ist allerdings zu beachten, wie viele Credits pro Minute man für einen Anruf in ein bestimmtes Zielland ausgeben muss. Die jeweils aktuellen Daten findet Ihr direkt bei LINE. Die Inklusiv-Credits ermöglichen also nur „bis zu“ 120 bzw. 240 Minuten lange Telefonate ohne Zusatzkosten.

Tarife als Grafik: LINE Corporation
Tarife als Grafik: LINE Corporation

„LINE startet mit dieser Kooperation ein in dieser Form einzigartiges Angebot in Deutschland, das wir in naher Zukunft auf andere Länder ausweiten“, sagt Adriana Arias, Marketing Director LINE Europe. Außerhalb Asiens ist LINE noch nicht sehr weit verbreitet, doch das dürfte sich bald ändern. Mitte des Monats ging LINE an die Börse und nahm dabei rund 1 Milliarde Euro ein. Mit dem Geld aus dem bisher größten Tech-Börsengang des Jahres eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten für die weitere Expansion.

Für mich ist LINE bereits seit einer ganzen Weile der wichtigste Messenger. Er funktioniert zuverlässig, ist übersichtlich, bietet eine PC-Version und ich mag die LINE FRIENDS, die nicht nur in Stickern, sondern auch in weiteren Apps wie Spielen vorkommen und in Asien sogar in unzähligen Varianten als physische Fanartikel verkauft werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte unsere Informationen zum Datenschutz! Link zum Datenschutzhinweis

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen